E-Zigaretten und Liquids Blog

Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

E-Zigaretten und Liquids Blog

e-zigaretten-schadlich-

Hier in unserem E-Zigaretten und Liquids Blog berichten wir von den neusten Trends, Geräten und Geschmacksrichtungen. Ausserdem geben wir Tipps und Tricks rund ums Dampfen. Ein regelmässiger Besuch lohnt sich also.


Veröffentlicht am von

E-Zigarette Studie

Über die Schädlichkeit von E-Zigaretten gibt es so manche hitzige Diskussion im Netzt, in Zeitungen und auf den Strassen. Einige Tabakkonzerne versuchen mit aller macht Leute vor der E-Zigarette zu warnen. Doch ernsthafte Studien mit klinischen getesteten Fakten findet man nur schwer.

Eine neue Studie aus England schafft da Klarheit. Die Britische Tageszeitung „Daily Mirror“ veröffentlichte kürzlich eine interessante Studie, welche die Auswirkungen von E-Zigarettendampf auf unser Lungengewebe untersuchte. Heraus kam folgendes Ergebnis:

 

E-Zigarettendampf wirkt sich auf unser Lungengewebe gleich aus wie Luft

 

Die Studie wurde vom British American Tobacco Konzern in Auftrag gegeben. Die damit beauftragte Firma MatTek Corporation ist weltweit führend in der Herstellung von 3D rekonstruiertem menschlichen Atemwegsgewebe. Dieses Gewebe wurde in einen Smoking Roboter verbaut. Über ein Aerosol Belichtungssystem konnte so die effektive Zellreizung von E-Zigarettendampf am Atemgewebe bewertet werden.

 

Getestet wurden die Auswirkungen 2 verschiedene E-Zigarettentypen, einer Tabakzigarette und die Wirkung durchströmender Luft. Über einen Zeitraum von 6 Stunden wurde das Testgewebe intensivem Rauch, E-Zigarettendamp und Luftströmung ausgesetzt.

Wie vermutet, starb das Gewebe, welches dem Tabakrauch ausgesetzt war ab. Zellen welche dem E-Zigarettendampf ausgesetzt waren, zeigten lediglich minimale Reizungen welche mit der Zellbelastung von Luft vergleichbar sind. Somit konnte die angeblich zellschädigende Wirkung von E-Zigarettendampf eindeutig widerlegt werden.

e-zigaretten-studie

 

Quelle: eurekalert.org

 

Wer mehr über die Studie lesen möchte kann dies im folgenden Link tun: https://www.eurekalert.org/multimedia/pub/95476.php

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Was ist ein Clearomizer?

clearomizer

Was ist ein Clearomizer/wie funktioniert er?

Mittlerweile gibt es unzählige E-Zigarettensysteme welche über verschiedene Funktionsweisen verfügen. Doch eines haben Sie Alle gemeinsam. Die Flüssigkeit (E-Liquid) gelangt in eine Heizspirale, wird dort per Akkustrom mit 60°-120°C erhitzt und erzeugt den typisch weissen Dampf, welchen wir von E-Zigaretten kennen. Bei Verdampfertypen unterscheidet man zwischen Tröpfchenverdampfer, bei welchen man den Liquid tröpfchenweise auf der Heizspirale verteil und anschliessend verdampfen lässt, den Cartomizersystemen, bei welchem der Liquid über eine Spezialwolle zum Verdampferkopf weitergeleitet wird und den Clearomizersystemen, welche über einen durchsichtigen Tank verfügen, sodass der Füllezustand des Tanks gut ersichtlich ist. Letztere Systeme sind heutzutage am meisten verbreitet, da sie sich sehr praktisch mit einer grossen Menge Liquid befüllen lassen. Auch Selbstentwicklerverdampfer werden heutzutage immer beliebter, bei Selbstentwickler kann der Kunde seinen Heizdraht selber wickeln und somit mit verschiedenen Wicklungsarten und Ohmstärken experimentieren.

 

Clearomizertypen

Generell unterscheidet man bei Clearomizern zwischen „Headcoil“ und „Bottomcoil“ Clearomizern. Bei Headcoil Clearomizern sintz der Verdampferkopf direkt unter dem Mundstück. Durch die Nähe zum Mundstück besitzt der erzeugt Dampf eine höhere Temperatur, was zu einem angenehmen Rauchgefühl beiträgt. Doch das ist absolut Geschmackssache, Manche mögens lieber etwas wärmer, Manche mögens Kälter.

 

Kann man Clearomizer und Verdampfer reinigen?

Ja das ist möglich! Falls dein Verdampfer beginnt zu kokeln, oder falls du einen Liquidwechsel durführen möchtest, kannst du deinen Verdampfer vom E-Zigaretten Body trennen und anschliessend mit warmem Wasser ausspühlen. Wichtig dabei ist wie schon gesagt, dass du den Verdampfer vom Body trennst da die Elektronischen Komponenten und der Akku nicht mit Wasser in berührung kommen dürfen! Danach kannst du den Verdampfer dann über mehrere Stunden trocknen lassen und anschliessend weiterdampfen.

 

Welches ist die optimale Leistung für meinen Verdampferkopf?

Es gibt gute Gründe, weshalb der optimale Arbeitsbereich einer E-Zigarette berechnet werden sollte. Bei zu hoher Spannung und zu kleinen Widerständen des Verdampferkopfen kann der Heizdraht überhitzen und muss darauf hin ersetzt werden. Bei zu geringer Spannung hingegen, kann der Liquid nicht optimal erhitzt werden und die E-Zigarette produziert weniger Dampf.

Der optimale Arbeitsbereich einer E-Zigarette lässt sich mit dem Ohmischen Gesetz berechnen. Das Ohmische Gesetz ist eine Mathematische Formel, mit welcher sich die Spannung (V) und der Widerstand (R) in abhängigkeit zur Leitung(W) berechnen lässt.

Die Formel lautet U*U / R = W.

(U) bedeutet in diesem Fall, die Spannung deines Akkus welche meist 3.7V beträgt.

(R) ist der Widerstandswert deines Verdampferkopfes. Dieser kann stark variieren.

Beispiel:

Meine E-Zigarette besitzt einen 3.7Volt Akku und einen 0.4Ohm Widerstand.

Ich rechne 3.7V*3.7V / 0.4Ohm. Das wären dann 34.2Watt optimale Leistung.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

E-Zigarette entsorgen

recycling

In diesem Artikel erfährt Ihr, wie Ihr eure alten E-Zigaretten entsorgen könnt und weshalb ihr das tun solltet.

 

Einleitung

An die Entsorgung einer E-Zigarette denkt man normalerweise nicht solange sie noch einwandfrei funktioniert und den Bedürfnissen des Kundens entspricht. Doch selbst die beste E-Zigarette der Welt kann eines Tages Altersschwächen aufweisen und muss von Zeit zu Zeit mit neuen Verdampferköpfen versorgt werden. Aufgrund der handlichen Bauweise der meisten Dampfgeräte, kommt man schnell in versuchung, seine E-Zigaretten und Verschleissteile bequem im Hausmüll zu entsorgen.

 

 

Weshalb gehört eine E-Zigarette nicht in den Hausmüll?

Zuerst einmal besteht bei der Entsorgung von Akkus und Batterien eine Kurzschlussgefahr im Abfallbehälter, somit könnte der entsorgte Akku einen Brand verursachen und das kann bekanntlich verheerende Folgen haben. Auch Recycling ist ein Thema: In einem Lithium Ionen Akku und in E-Zigaretten, Clearomizern und Verdampferköpfen allgemein, befinden sich vertvolle Rohstoffe welche bei Korrekter entsorgung sinnvol verwertet werden können. Und zu guter Letzt befinden sich in E-Zigaretten einige Schadstoffe, welche die Umwelt bei nicht fachgerechter Entsorgung belasten.

 

E-Zigaretten und Verschleissteile fachgerecht entsorgen

Eine E-Zigarette und ihre Bestandteile gehören in den Elektromüll. Von dort gelangt der Müll dann in eine Verwertungszentrale wo sie in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt wird und anschliessend eine Rohstofftrennung stattfindet. Nur so können wertvolle Bestandteile wiederverwertet werden und schädliche Inhaltsstoffe umweltfreundlich entsorgt werden. Uns von www.Zigi24.ch liegt umweltschonende Entsorgung sehr am Herzen. Falls Euch der Gang zur nächsten Entsorgunsstätte zu aufwendig ist, könnt uns deshalb eure alten E-Zigaretten auch gerne zusenden damit wir sie für Euch fachgerecht entsorgen.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Welche E-Zigarette passt zu mir?

Wenn es zum Kauf einer E-Zigarette kommt, ist man schnell einmal vom riesigen Angebot an verschiedenen E-Zigaretten überfordert und fragt sich, welche dieser Modellen wohl zu einem passt. In diesem Artikel möchten wir Dir ein paar Tips zum Kauf einer E-Zigarette geben.

 

 

 

 

 

Die Einweg-E-Zigarette/Micro-Zigarette (für Einsteiger geeignet?)

Raucher, welche sich den Konsum herkömmlicher Zigaretten abgewöhnen wollen, tendieren gerne mal dazu, auf eine Einweg oder Micro-E-Zigarette zurückzugreifen. Grund dafür scheint die Zigaretten ähnliche Form und der günstige Preis zu sein. Praktisch ist auch, dass man diese Modelle mittlerweile an vielen Tankstellen kaufen kann. Da das Dampfen mit einer Einweg Zigarette keineswegs mit einer Hochleistungs-E-Zigarette vergleichbar ist empfehlen wir nur bedingt auf diesem Wege erste Erfahrungen mit E-Zigaretten zu sammeln. Wer sich entscheidet, das Rauchen aufzugeben und auf E-Zigaretten umzusteigen, sollte sich am Besten gleich eine richtige E-Zigarette beschaffen. Denn Einweg E-Zigaretten haben sehr schwache Akkus welche meist nach 200 – 400 Zügen leer sind und nicht aufgeladen werden können. Aufgrund des schwachen Akkus und Verdampferkopfes ist es auch nicht möglich, eine starke Dampfentwicklung zu erhalten und eine Modifizierung der Komponenten ist auch nicht möglich. Das Dampfvergnügen fällt quasi aus. Falls man also ernsthaft auf eine E-Zigarette umsteigen möchte, wäre eine eine Einweg E-Zigarette definitiv eine Fehlinvestition.

 

Mehrweg E-Zigaretten (E-Zigaretten mit Tank)

E-Zigaretten mit Tank haben den Vorteil, dass man sie beliebig oft mit Liquid befüllen kann. Den Akku kann man bei den meisten Geräten einfach per USB laden und falls ein Verdampferkopf mal den Geist aufgibt, lässt sich dieser problemlos ersetzten. Bei Modellen mit mit 510er Gewindenorm lassen sich ausserdem auch Clearomizer Tanks, Akkugehäuse und E-Zigarettenbodies von Drittanbietern montieren. Diese Systeme sind meist um einiges grösser als Mehrwegzigaretten, haben dafür aber auch deutlich mehr Leistung als Micro und Mini E-Zigaretten. 

E-Zigaretten Komplettsets

Hier kommen Wir zu unserer Kaufempfehlung für Neueinsteiger:

Unserer Meinung nach eignet sich ein E-Zigaretten Komplettset am Besten für den Einstieg in die Welt des elektronischen Dampfens. Wie der Name schon sagt, sind in einem Komplettset sämtliche Komponenten enthalten, welche für ein genussvolles Dampferlebnis benötigt werden. Bei www.zigi24.ch kriegt Ihr sogar zu jeder bestellten E-Zigarette ein Gratisliquid dazu, damit Ihr zuhause gleich losdampfen könnt. Unsere Komplettsets gibt es in verschiedenen Preis und Leistungsklassen. 

 

Ein günstiges und praktisches Einsteigergerät:

InnoCigs Joyetech eGo AIO E-Zigarette

Joyetec-Innocigs-eGo-AIO

Diese E-Zigarette lässt sich sehr leicht bedienen und ist im Preis unschlagbar. Ein einziger Betriebsmodus sorgt für ein angenehmes Dampferlebnis im mittleren Leistungsbereich. Einzig die Akkulaufzeit könnte gerne ein bisschen länger dauern, doch die neuen Farbdesignserie dieser E-Zigarette macht Sie nahezu unwiderstehlich.

 

Wer gerne ein bisschen mehr Leistung hat, mit verschiedenen Betriebsmodi experimentieren und seine E-Zigarette bei bedarf individuell Ausbauen möchte, wird mit folgenden Modellen bestimmt glücklich werden.

 

Joyetech InnoCigs eVic VTwo Mini E-Zigaretten Set

Mehrweg-E-Zigarette

Dieses Set verfügt über ein 510er Gewinde, mit welchem sich sämtliche Ersatz und Tuningteile mit 510er Normierung montieren lassen. Clearomizer und Akkugehäuse von Drittanbietern lassen sich so, problemlos miteinander kombinieren. Ein weiterer Vorteil ist die ersetzbare Akkuzelle, welche allerdings nicht im Lieferumfang enthalten ist.         Doch auch hier haben wir Euch in unserem Shop www.zigi24.ch eine Leistungsstarke und Preiswerte Empfehlung in der Artikelbeschreibung hinterlegt. Wer sich lieber eine E-Zigarette mit fest verbautem Akku kaufen möchte, dürfte sich mit dem unten folgenden Artikel glücklich machen.

 

 

 

Joyetech InnoCigs eVic Basic mit Cubis Pro Clearomizer E-Zigaretten Set

Mehrweg-E-Zigarette-mit-akku

Auch dieses E-Zigarettenset bestitzt ein 510er Gewinde, ist somit ausbaufähig und kann in verschiedenen Betriebsmodi mit einer Leistung von bis zu 60 Watt dampfen. Das System lässt sich unkompliziert von oben mit Liquid befüllen und Verschleissteile wie Verdampferköpfe lassen sich spielend leicht ersetzten.

 

 

 

 

 

 

 

Wir hoffen, dieser Artikel konnte dir bei der Suche nach der richtigen E-Zigarette weiterhelfen und wünschen dir viel Vergnügen in der genussvollen Welt des Dampfens.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Können E-Zigaretten explodieren?

explosion

Können E-Zigaretten explodieren?

Ja, aber Unsere nicht! Weshalb das so ist, erfährt Ihr im folgenden Beitrag.

 

Einleitung:

Immer wieder hört man furchtbare Geschichten über explodierte E-Zigaretten und daraus resultierende Verletzungen. Es sind tatsächlich einige Fälle bekannt und dokumentiert, in welchen E-Zigaretten Akkus explodiert sind, doch die Umstände des Unglücks werden nur selten beschrieben. In sämtlichen dieser Fälle handelt es sich nämlich um selbst modifizierte E-Zigaretten Modelle. Um die Usache der Explosion zu verstehen und diese zu Verhindern muss man ein Paar Fakten über Akkus kennen.

 

Über Akkus:

Die Akkus welche in E-Zigaretten verwendet werden, bezeichnet man als Lithium-Ionen Akkus. Dieser Typ von Akku wird heute aufgrund seiner Leistungsfähigkeit in allen erdenklichen Geräten eingesetzt. Dazu gehören Laptops, Handys, Elektrische-Zahnbürsten, Fahrräder, Autos und so weiter.

Die Lithium-Ionen Akkus welche in unseren Geräten verwendet und angeboten werden, verfügen über Kurzschluss-Sicherungen, Schutz gegen Tiefenentladung und Überladung. Das heisst, eine elektronische Schaltung im Akku sorgt dafür, dass der Akku nicht ausserhalb seines optimalen Arbeitsbereichs belastet wird. Falls diese Schaltung versagen sollte, ist der Akku zusätzlich chemisch gesichert. Bei Überlastung kann es vorkommen, dass der Akku sehr heiss wird und Dampf ausströhmt. Somit geht der Akku kaputt, doch explodieren kann er nicht.

 

Was ist bei den explodierten E-Zigaretten schief gelaufen?

In sämtlichen Fällen der explodierten E-Zigaretten handelt es sich um modifizierte Modelle, bei welchen einige Sicherheitshinweise nicht beachtet wurden. Meist wurden zu schwache Akkuzellen, ohne Kurzschlusssicherung aneinander gereiht, um die Akkulaufzeit der E-Zigarette zu verlängern. Zudem wurden Leistungsstarke Verdampferköpfe damit benutzt und somit kam es in diesen Fällen zur Überlastung des Akkus. Wie im obigen Text beschrieben müsste der Akku in diesem Fall sehr heiss werden und Dampf ablassen, doch in den Fällen, in welchen die E-Zigaretten explodiert sind, wurden modifizierte Akkugehäuse verwendet, welche luftdicht konstruiert wurden und somit hat sich im Gehäuse des Akkus ein hoher Druck aufgebaut, welcher schlussendlich zur Explosion der E-Zigarette geführt hat.

 

 

Weshalb explodieren unsere E-Zigaretten und Akkus nicht?

Die E-Zigaretten welchge wie bei www.zigi24.ch anbieten sind so konzipiert, dass die Akkus welche sich darin befinden nicht überlastet werden, bei technischen Defekten oder Bedienungs und Modifikationsfehlern sind Sie mehrfach elektronisch abgesichert. Selbst wenn es zur Überlastung des Akkus kommen würde, sind sämtliche unserer E-Zigaretten Modelle so konstruiert, dass der Dampf des Akkus durch ein Loch im Gehäuse ausströhmt und somit keine Explosion durch Überdruck stattfinden kann. In unserem Shop bieten wir nur leistungsstarke Akkuzellen mit Schutzschaltung an, mit welchen eine Überlastung praktisch unmöglich stattfinden kann.

 

 

Worauf muss ich beim Modifizieren meiner E-Zigarette achten?

Falls du mit hoher Leistung dampfen willst, brauchst du einen Akku welcher genügend Leistung hat. Hier empfehlen wir dir den LG-HG2-18650erAkku.

Verwende keine billig Akkus und greife hier am besten nur auf Markenprodukte zurück. Vergewissere dich, dass dein Akkuträger auf keinen Fall luftdicht ist, zur Sicherheit kannst du auch zusätzliche Löcher bohren.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Liquids selber Mischen

pharmacy-2055125_640

In diesem Artikel erfahrt ihr mehr über die Vor und Nachteile von selbst gemischten Liquids und deren Mischverhältnisse.

 

Einleitung

E-Zigarettenneulinge greifen anfangs meist zu fertig gemischten Liquids und daran ist auch nicht auszusetzen. Die meisten Fertigliquids wurden liebevoll kreiert und abgeschmeckt und man erspart sich die Mühe, die Liquids selbst zu mischen. Falls man allerdings gewollt ist, seine eigenen Aromakreationen zu erfinden oder ganz einfach eine menge Geld sparen möchte, sollte man sich definitiv ans selber Mischen wagen.

 

Welche Zutaten brauche um ein Liquid zu kreieren?

Ein Liquid besteht grob gesagt aus 2 bestandteilen, man Spricht von der Liquidbasis und dem Aroma.

Die Liquidbasis ist für die Dampfentwicklung zuständig und beinhaltet bei bedarf auch Nikotin.

Das Aroma ist bekanntlich für den Geschmack zuständig und kann beliebig mit verschiedenen Aromen kombiniert werden.

 

 

Was muss beachtet werden?

Eine Liquid Basis Besteht aus PG (Propylenglykol) und VG(Pflanzliches Glyzerin) und zum Teil aus H2O.

Das PG erzeugt sehr viel Dampf und ist auch für das Kribbeln im Hals (Throathit) zuständig. Pflanzliches Glyzerin verdichtet den Dampf und macht das Dampfen im Rachen sanfter. Allerdings ist PG relativ dickflüssig und schluckt sanfte Aromen, deshalb sollte es bei einigen Liquidkreationen nur in kleinen Mengen eingesetzt werden. Generell empfehlen wir, den VG anteil von 50% nicht zu überschreiten aber auch hier darf man gerne experimentieren. Im schlimmsten Fall verschwindet die Intensität des Aromas, es entsteht nur mässig Dampf und in seltenen Fällen kann der Verdampferkopf unter der Dickflüssigkeit des Aromas leiden.

 

Mischverhältnis Aroma zu Base

Hier scheiden sich die Geister!

Nicht alle Aromen sind gleich intensiv, deshalb kann man hier nicht von einer Grundregel sprechen. Was wir allerdings empfehlen ist, sich langsam ans Aroma heranzutasten. Mehr Aroma bedeutet mehr Geschmackt, doch zuviel Aroma kann auch zu Übelkeit oder zu Kopfschmerzen führen. Deshalb empfehlen wir die Grenze von 5% Aroma nicht zu überschreiten.

 

Wo finde Ich Liquids und Aromen?

In unserem Shop www.zigi24.ch findet Ihr unter der Kathegorie „Profis“ alles was ihr zum Mischen von Liquids benötigt.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Der perfekte Zug, Wie Dampft man richtig?

dampf

In diesem kurzen Artikel geben wir Dir ein paar Tipps, wie du beim Dampfen aus deiner E-Zigarette noch mehr Aromaentfaltung und Dampfentwicklung kitzeln kannst.

 

Die richtige Zugtechnik macht den Unterschied

Viele Dampfanfänger haben zuvor jahrelang Zigarette geraucht und versuchen deshalb genauso energisch an der E-Zigarette zu ziehen, wie Sie es zuvor mit ihrer Zigarette getan haben. Das endet oft mit einem trockenen Mund, Liquid auf der Zunge, Schwindel, Kopfschmerzen oder Übelkeit. Hier verraten wir Dir, wie du das ändern kannst und nebenbei noch mehr Aroma aus deinem Liquid dampfen kannst.

 

 

Das Vorglühen

Ein wichtiger Trick um mehr Aroma und Dampf zu erhalten liegt darin, den Verdampferkopf vor dem Ziehen für ca. eine Sekunde vorzuglügen. Sprich, du drückst auf den Dampfkopf und wartest erst eine kurze Zeit, bevor du an deiner E-Zigarette ziehst. Dadurch erhältst du einen extra Aromakick und eine ultradichte Dampfwolke.

 

Die Inhalation

Beim Dampfen empfehlen wir, den Dampf vorerst sanft in die Mundhöhle ziehen zu lassen bis sich der Mund mit Dampf gefüllt hat und die ersten Dampfaromen sich in der Nase entfalten. Anschliessend kann man den Dampf bei bedarf in die Lunge ziehen und bekommt dadurch noch mehr Throathit. Bei direktem und stetigem Inhalieren in die Lunge trocknen unsere Schleimhäute schneller aus und wir müssen dem mit jeder Menge Wasser entgegenwirken.

 

Das Ausatmen

Um beim Ausatmen des Liquids möglichst viele Aromafacetten zu erhalten, empfehlen wir, den Dampf nicht nur durch den Mund, sondern auch durch die Nase auszuatmen. Erst dann, kann ein Aroma vollkommen wahrgenommen werden. Über die Zunge erkennen wir, ob etwas salzig, süss oder bitter ist und erst mit Hilfe der Nase können wir ein Aroma erkennen. Somit sind beide Organe beim genussvollen Dampfen sehr wichtig.

 

Der Nikotinkick

Das Dampfen mit der E-Zigarette unterscheidet sich doch mehr vom ursprünglichen Rauchen von Zigaretten als man denkt. Eine Zigarette setzt beim Verbrennungsprozess sofort nikotin frei, was bei Inhalation in die Lunge zu einem sofortigen nikotinflash führt. Bei E-Zigaretten Liquids liegt die Nikotinkonzentration in protonierter Form vor, was zur Folge hat, dass es erst nach einiger Zeit von unserem Körper wahrgenommen werden kann. Deshalb kann es bei intensiven Dampfen dazu kommen, dass man zuerst keine Nikotinaufnahme wahrnimmt und kurze Zeit darauf eine Nikotinüberdosierung in Form von Übelkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel verspürt. Hier raten wir zu Geduld und Dampfen mit Mass.

 

 

Hilfe ich habe falsch Gedampft!

Zunächst einmal wollen wir erläutern, dass diese Dampftipps nur Empfehlungen unsererseits sind und dass die Dampftechnik wie so vieles Geschmackssache ist. Es gibt viele Varianten des Dampfens und Jeder/Jede Dampferin darf selbstverständlich selbst entscheiden, welche Dampftechnik für Ihn/Sie zusagt.www.zigi24.ch wünscht Euch viel Spass beim ausprobieren!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Neue E-Zigaretten Designs

Aufgepasst, die 10 neuen Designs der InnoCigs Joyetech eGo AIO E-Zigarette sind da!!!

 

Sammlung-AIO

 

Nicht ganz zufällig hat sich die Firma Joyetech für eine Neuauflage des Modells eGo AIO entschieden, denn Sie gehört dank ihrer einfachen Bedienmöglichkeit, dem günstigen Preis und ihrer Zuverlässigkeit zu den beliebtesten E-Zigaretten auf dem Markt. Sämtliche E-Zigaretten dieser Serie verkaufen wir bei www.Zigi24.ch als Komplett-Sets, es sind also keine zusätzlichen Komponenten nötig um sofort losdampfen zu können! !Hier gehts direkt zum Produkt!

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Joyetech E-Zigaretten Schweiz

Joyetech E-Zigaretten kann man auch in der Schweiz ordern und sich direkt nach Hause oder in die Firma liefern lassen. Über den Onlineshop www.zigi24.ch kann man sich die elektronischen Zigaretten bequem am Computer oder auf dem Smartphone bestellen. Neben den Joyetech E-Zigaretten bietet der Shop natürlich auch viele elektrische Zigaretten anderer Marken und Hersteller an. Ein sehr umfangreiches Sortiment an Zubehör und Ersatzteilen für die E-Zigis steht ebenfalls im gut sortierten Onlineshop bereit. Liquids mit Nikotin sowie auch nikotinfreie Aromen runden das grosse Angebot des Schweizer Onlineshops für elektrische Zigaretten, Zubehör und Liquids ab.

Joyetech E-Zigaretten Schweiz

Im Onlineshop sind viele verschiedene Modelle der Joyetech E-Zigaretten Schweiz bestellbar, so etwa die Joyetech eVic VTwo oder auch die beliebte und sehr preiswerte Einsteiger-E-Zigarette Joyetech eGo AIO sowie die Joyetech Cuboid Mini. Viele elekrtische Zigaretten von Joyetech werden von uns unter dem Label Innocigs vertrieben. Es handelt sich um die gleichen E-Zigaretten Modelle wie die von Joyetech und sie werden auch von Joyetech hergestellt. Alle von uns angeboten Modelle finden sich unter Elektrische Zigaretten in unserem Onlineshop für die Schweiz. Daneben verkaufen wir natürlich auch die passenden Joyetech Ersatzteile und Verschleissteile sowie auch die dazugehörigen Aromen, welche Liquids genannt werden. Hier führen wir für alle Aromen sowohl Liquids mit Nikotin sowie auch Liquids ohne Nikotin.

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Innocigs Liquids mit und ohne Nikotin

Von InnoCigs gibt es Liquids in 10 verschiedenen Geschmacksrichtungen, für die wir jeweils sehr positive Feedbacks von den Kunden erhalten. Die Geschmacksrichtungen reichen von Vanille-Käsekuchen über Apfel und Wassermelone bis hin zu Heidelbeer-Geschmack. Alle 10 Sorten kann man bequem über unseren www.zigi24.ch onlineshop bestellen. Es sind drei verschiedene Nikotinstufen verügbar und zudem gibt es alle Innocigs Liquids natürlich auch nikotinfrei. Ausserdem ist eine Probierbox mit allen 10 Sorten zum günstigen Preis in unserem Onlineshop erhältlich.

Innocigs Liquids Schweiz

Folgende Aromen sind derzeit von Innocigs in den Nikotinstärken 0mg / 6mg / 9mg und 18mg verfügbar:

Star Spangled > Tabak Aroma
After Noon > Vannille-Käsekuchen Geschmack
Inside Red > Wassermelone Aroma
Rounded Yellow > Honigmelone Aroma
White Glacier > Menthol Geschmack
Commander Joe > Tabak Aroma
Blue Spot > Blaubeeren Geschmack
First Man > Apfel Aroma
Cold Vacci > Heidelbeeren-Menthol Geschmack
La Renaissance > Tabak-Schokoladen Aroma

Die Innocigs Liquids werden unter höchsten Anforderungen an eine hervorragende Qualität hergestellt. Sie überzeugen durch erstklassige Geschmacksrichtungen und sind dafür bekannt, dass sie beim Inhalieren besonders wenig im Hals kratzen, so dass sie bequem gedampft werden können.

Gesamten Beitrag lesen